Mittwoch 12.06.2019

Bergtour zum Ochsenbichl 2.420m


Wir treffen uns an der Talstation der Seilbahn in Latsch und schweben mit der Seilbahn nach St. Martin im Kofel (eine Bergsiedlung oberhalb von Latsch). Zuerst geht es über den Almenweg und dann über Wandersteige durch urigen Fichten und Lärchenwald bis ober die Waldgrenze wo wir zu einer kleiner Schäferhütte gelangen. Dort haben wir einen herrlichen Blick zum Gipfelkreuz des Niederjöchls das direkt über uns liegt. Über einen nicht markierten Pfad steigen wir die restlichen ca. 100hm weiter auf bis zu unserem Ziel dem „Ochsenbühel“ auf 2420m. Am „Ochsenbichl“ wie wir Südtiroler ihn nennen erwartet uns ein beeindruckendes Panorama hoch über dem Vinschgau, mit Blick in das Martelltal und den schneeweißen Gletscherriesen des Ortler Massivs. Nach einer verdienten Rast steigen wir ab und machen noch einen Abstecher zum Dolomitenblick (bei guter Klarsicht sieht man bis in die Dolomiten) und von dort geht es hinunter zum Ausgangspunkt am Berggasthof St.Martin im Kofel.


Wichtig:
• Anmeldung  an der Rezeption bis spätestens 20:30 Uhr am Tag vor der Tour • Kondition für Bergtouren von 4-5 Std. und ca. 750 hm • Trittsicherheit • Festes Schuhwerk (keine Turnschuhe) • Wetterfeste Kleidung • Wanderstöcke empfohlen • Tagesproviant & Getränke (am Ende der Tour werden wir im Berggasthof St.Martin einkehren)


Treffpunkt:  Seilbahn Latsch - St.Martin i.K.  09:15 UHR

Seilbahn: Preis für Seilbahn Berg + Talfahrt ca. 13 € (mit Gästekarte ca. 12 €)

Bergwanderführer Markus (0039) 348 938 60 24
(...unser jüngster geprüfter Bergwanderführer, selbst Gastronom und seit Kindesbeinen in den Bergen unterwegs)


Kurzinfo:
Eine leichte Bergtour ohne besondere Schwierigkeiten, die etwas Kondition und Trittsicherheit im Abstieg erfordert.
(Mindestanzahl Teilnehmer: 2 Personen - Kurzfristige Änderungen vorbehalten - wetterabhängig)

Gehzeiten:
Wie wird die Gehzeit der Wanderungen/Bergtouren/Gipfeltouren berechnet, bzw. was solltest Du schaffen ?
Für 300 Höhenmeter im Aufstieg 1 Std. für 500 Höhenmeter im Abstieg 1 Std. und für 4 km horizontal 1 Std. (Richtwert laut Alpenverein)