Mittwoch 19.06.2019

Zwei Täler Bergwanderung mit prächtigem Gletscherblick


Bergwandertour im hinteren Martelltal, eine unberührte Berglandschaft mit prächtigem Gletscherblick auf die Marteller-Hochgipfel.
Treffpunkt dieser Tour ist der große Parkplatz am Sportplatz in Goldrain. Wir fahren zusammen mit dem eigenen Auto (ca. 20 min.) in das hintere Martelltal. Vom Parkplatz am Talende starten wir diese Tour und erreichen nach ca. 30min. eine nicht bewirtschaftete Alm auf 2.252m wo wir bereits mit ersten Blicken belohnt werden. Durch schönen Zirbenwald, wandern wir neben dem rauschenden Gebirgsbach taleinwärts und verlassen dann den markierten Weg. Über einen neu angelegten Wandersteig teils etwas steil hoch über dem Pedertal gelangen wir in das Madritschtal. Hier bietet sich die Gelegenheit Wild zu beobachten, vor allem Murmeltiere sind hier Zuhause. Vom höchsten Punkt dieser Berg-Wanderung erblicken wir dann die Zufallhütte und den Marteller Stausee in Adler Perspektive. Nach einer Einkehr bei der Zufallhütte um die Mittagszeit begehen wir dann beim Abstieg den Schluchtenweg mit seiner Hängebrücke und den Aussichtsplattformen von wo wir dann wieder mit beeindruckenden Erlebnissen zum Ausgangspunkt dieser Bergwanderung zurückkehren.


Wichtig:
• Anmeldung  an der Rezeption bis spätestens 20:30 Uhr am Tag vor der Tour • Kondition für Bergtouren von ca. 4:30 Std. und ca. 500 hm • Trittsicherheit • Festes Schuhwerk (keine Turnschuhe) • Wetterfeste Kleidung • Wanderstöcke empfohlen • Tagesproviant & Getränke • Einkehr auf der Zufallhütte


Treffpunkt:  Goldrain Sportplatz 09:00 UHR

Bergwanderführer  Andy (0039) 339 77 00 830
(…Berge sind seine Leidenschaft - Buchautor Bergwanderparadies Vinschgau und Betreiber des Internet- Bergportals www.Berglouter.com)


Kurzinfo:
Eine panorama- und themenreiche Erlebnisbergtour im Alpinen Gelände die gute Trittsicherheit verlangt.
(Mindestanzahl Teilnehmer: 2 Personen - Kurzfristige Änderungen vorbehalten - wetterabhängig)

Gehzeiten:
Wie wird die Gehzeit der Wanderungen/Bergtouren/Gipfeltouren berechnet, bzw. was solltest Du schaffen ?
Für 300 Höhenmeter im Aufstieg 1 Std. für 500 Höhenmeter im Abstieg 1 Std. und für 4 km horizontal 1 Std. (Richtwert laut Alpenverein)